Was hat sich bei der podologischen Behandlung zum 1. Januar 2022 geändert?

Seit dem 1. Januar 2022 wurden die Leistungen Hornhautabtragung und Nagelbearbeitung an einem Fuß oder beiden Füßen zur sogenannten kleinen podologischen Behandlung zusammengefasst. Sie weist einen Behandlungsrichtwert von 35 Minuten auf. Die podologische Komplexbehandlung eines Fußes oder beider Füße wird künftig als sogenannte große podologische Behandlung bezeichnet. Ihr ist ein Behandlungsrichtwert von 50 Minuten zugeordnet.