Beihilfediesnet im Auftrag der BAnst PT

Herzlich willkommen auf der Seite Beihilfedienste der Postbeamtenkrankenkasse!

Unsere Erfahrung

Seit über 45 Jahre haben wir Erfahrung als Beihilfedienstleister: Für die Beamtinnen und Beamten der Postnachfolgeunternehmen, der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation und für die Versorgungsberechtigten der früheren Deutschen Bundespost bearbeiten wir versiert und zuverlässig die Beihilfe. Darüber hinaus übernehmen wir für eine stetig wachsende Zahl von Berufsgenossenschaften (BG) die Beihilfebearbeitung. Wir sind aktuell zuständig für alle Regionen der BG BAU sowie für die BG Verkehr, die BG RCI, die BG ETEM, die BGN und die BGW.

Unser Service für Sie

Fragen wie „Welche Fristen gelten für die Beantragung von Beihilfen?“, „Wer gehört zu den beihilfeberechtigten Personen?“ oder „Ich hatte einen Unfall, was muss ich tun?“ sind uns wohlbekannt. Gerne geben wir Ihnen Antworten und unterstützen Sie bei Ihren Anliegen rund um das Thema Beihilfe. Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner – telefonisch und auf dieser Internetseite.

Hinweis zur Einreichung von Rechnungen

Reichen Sie uns bitte ausschließlich Kopien Ihrer Rechnungen ein, denn wir senden Ihnen die eingereichten Rechnungsbelege nicht zurück – dies erleichtert Ihnen und uns die Bearbeitung. Sie erhalten von uns Ihren Erstattungsbescheid, in dem alle Informationen übersichtlich zusammengestellt sind.

Änderung der BBhV zum 31.07.2018

Die Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) wurde redaktionell angepasst sowie Leistungsverbesserungen vorgenommen. Die größten Änderungen ergeben sich bei Heilmitteln, z.B. bei Massagen und Krankengymnastik. Hier wurden die seit über 25 Jahren geltenden beihilfefähigen Höchstbeträge für Heilmittel angehoben – maßgebend ist der Behandlungstag. Alle Änderungen haben wir Ihnen hier thematisch aufbereitet.