Aufwendungen für ein ärztlich verordnetes Heilmittel sind beihilfefähig, wenn es sich um ein in Anlage 9 der Bundesbeihilfeverordnung (BBhV) aufgeführtes Heilmittel handelt und dieses von Angehörigen der Gesundheits- oder Medizinalfachberufe nach Anlage 10 der BBhV angewandt wird. Diese Heilmittel werden im Rahmen der Höchstbeträge der Anlage 9 BBhV erstattet. Die Höchstbeträge erhalten Sie von uns auf Wunsch.